Erweiterte Ambulante Physiotherapie – EAP

 

Wir freuen uns sehr, Sie ab dem 15.06.2020 nun auch wieder im Rahmen der " Erweiterten Ambulanten Physiotherapie"  (kurz : EAP) versorgen zu können.

Die EAP ist eine von  der gesetzlichen Unfallversicherung entwickelte, auf den Erkenntnissen und Ergebnissen der Rehabilitation von Leistungssportlern basierende ambulante Therapieform zur Wiederherstellung  von Leistungsfähigkeit in Beruf und Alltag.

Wohnort nah erfolgt hierbei eine intensivierte physiotherapeutische Behandlung (z.B. Krankengymnastik oder Manuelle Therapie) in Kombination mit physikalischen Anwendungen wie beispielsweise Elektrotherapie, Wärme oder Kälte sowie einem muskulären Aufbautraining.

Die EAP wird ausschließlich von besonders qualifizierten Rehabilitations Einrichtungen durchgeführt und primär zur Beseitigung von schweren Funktionsbeeinträchtigungen des Stütz- und Bewegungsapparates nach schweren Verletzungen und Unfällen eingesetzt.

Sie beinhaltet bei einer Behandlungsfrequenz von 3 - 5 Tagen pro Woche  einen Zeitumfang von durchschnittlich 2 Stunden pro Therapietag. Unsere Sport- und Physiotherapeuten arbeiten in enger fachärztlicher Kooperation und verfügen neben den üblichen Qualifikationen über zusätzliche rehabilitative Fachkenntnisse.

Die Kosten für die Durchführung einer EAP werden zur Zeit von den Unfall-Versicherungsträgern,den privaten Krankenkassen, der Beihilfe, der Polizei und Bundeswehr übernommen.

Die Antragstellung übernehmen bei Vorlage einer entsprechenden Verordnung gerne für Sie vor Ort.

Bei weiteren Fragen zum Thema EAP stehen wir Ihnen gerne auch vorab telefonisch zur Verfügung.